Strandfeeling und spannende Wettkämpfe beim Sommerfest des Tennisclub Bombogen

Vom 12. bis 14. Juli 2019 feierte der Tennisverein Bombogen 1982 e.V. sein traditionelles Sommerfest auf der Clubanlage in Bombogen. An drei Festtagen erlebten die zahlreichen Gäste beste Stimmung, sportliche Höchstleistungen und jede Menge Action. Nachdem am späten Nachmittag noch ein Gewitter über den Festplatz zog und für einige Schäden sorgte, konnte nach einer Aufräumphase am Freitagabend doch noch das allseits beliebte Beachvolleyballturnier unter Flutlicht stattfinden. Im Endspiel setze sich hochverdient die Freizeitmannschaft „Die einarmigen Banditen“ am Ende mit 2:0 Sätzen gegen die Freizeitmannschaft des PSV Wengerohr „Die Groots“ durch. In einem spannenden Spiel um Platz 3 unterlag das Team „Bibi und Tina“ der Freizeitmannschaft „Schweinstaal“, mit 0:2 Sätzen. Auch die kühlen Nachtemperaturen konnten das Feiern der Sieger, zusammen mit Zuschauern und Turnierteilnehmern bei frisch zubereiteten Cocktails bis in die frühen Morgenstunden nicht verhindern.

Beachvolleyballturnier

Auch samstags war der Wettergott wohl ein Mitglied des TC Bombogen. Bereits zum 16.Mal stand das traditionelle Dorfpokalturnier um den Wanderpokal des TC Bombogen auf dem Programm. Bei diesem Turnier duellieren sich regionale Freizeitmannschaften und andere Sportvereine, welche nicht aus „Tennisprofis“ sondern nur aus „Hobbyspielern“ bestehen dürfen, auf dem Tennisplatz. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren fest im Veranstaltungskalender etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. In diesem Jahr konnte sich zum ersten Mal die Freizeitmannschaft „AS Sozial“ den Titel sichern. Sie siegten im Finale gegen den Seriensieger „Fortuna Bratarsch“ mit 8:3. Im kleinen Finale um Platz 3 standen sich die Freizeitmannschaft „FZM Thekentod“ und „Fortuna Bratarsch IV“ gegenüber. Dieses Spiel konnte die FZM Thekentod nach hartem Kampf und einer Verlängerung mit 7:6 für sich entscheiden und belegte somit am Ende den dritten Platz. Der Abend wurde dann musikalisch vom Musikverein Bombogen, unter der Leitung von Karlheinz-Thiem eingeleitet. Trotz der Sommerpause des Musikvereins unterhielten die rund 30 Musikerinnen und Musiker die Festbesucher bestens mit seinem Sommerprogramm. Das zeigt auch die gute Zusammenarbeit der Vereine untereinander. Neben der musikalischen Mitgestaltung stellte der Musikverein Schichten am Bierstand, Mannschaften bei den einzelnen Turnieren sowie Equipment für den Festplatz dankenswerter Weise zur Verfügung.

Teilnehmer Dorfpokalturnier
Teilnehmer Dorfpokalturnier

Nach dem großen Erfolg und Zuspruch der Teilnehmer im letzten Jahr fanden am Abend wieder die schottischen Highland Games in ihrer bereits dritten Auflage statt. Die Spiele fanden auf dem Beachvolleyballfeld unter besten Bedingungen und Flutlicht statt. In 5 Spielen nach schottischer Tradition traten insgesamt 6 Mannschaften in Disziplinen wie Baumstammwerfen, Heusackwerfen und Fassrollen gegeneinander an. Unter den Augen zahlreicher begeisterter Zuschauer konnte die Mannschaft des Musikvereins Bombogen die meisten Disziplinen für sich entscheiden und gewann die dritten Bombogen Highland Games. Zweiter wurde die Freiwillige Feuerwehr Wengerohr/Bombogen und den dritten Platz konnte sich das Team Gabi erkämpfen. In einer leicht kühlen, aber trockenen Sommernacht wurde anschließend noch kräftig zusammen gefeiert.  

Highland Games

Zum ersten Mal stand am Sonntag in diesem Jahr ein Fußball-Tennisturnier auf dem Festprogramm.  Dabei stehen sich 2 Teams mit jeweils 2 Spielern auf dem Tennisplatz gegenüber. Ziel ist es, den Ball so über das Netz in das gegnerische Feld zu spielen, dass der Gegner nicht zurückspielen kann. Dabei darf der Ball den Boden nach jedem Kontakt 1-mal berühren. Diese Sportart gewinnt zunehmend an Beliebtheit und der TC Bombogen hoffte, mit diesem Angebot wieder den Zeitgeist vieler Hobby- und Freizeitsportler zu treffen. Und das taten Sie! Gleich 12 Freizeitmannschaften hatten sich für dieses neue Turnier angemeldet. Der erste Sieg im Fußball-Tennis ging an die Freizeitmannschaft Fortuna Bratarsch, welche sich so doch noch einen Turniersieg am Wochenende erkämpfen konnte. Die Plätze zwei und drei belegten die Mannschaften Tryhards und Djangos United. Insgesamt war auch dieses Turnier ein voller Erfolg und viele Teilnehmer sagten bereits Ihre Teilnahme für das kommende Jahr zu.

Der Vorsitzende des Tennisclubs, Sebastian Reihsner, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Zuspruch des Festes in der Bevölkerung und unter den Teilnehmern.  „Wir versuchen neben unserer Vereinssportart Tennis den Leuten ein interessantes, spannendes und vielleicht nicht ganz alltägliches Programm zu bieten. Das zahlt sich in den letzten Jahren immer mehr aus. Die Begeisterung für unser Fest und die Turniere steigt von Jahr zu Jahr. Das bestätigt uns natürlich in unserer tagtäglichen ehrenamtlichen Arbeit und treibt uns immer wieder an, trotz der vielen Arbeit im darauffolgenden Jahr wieder ein ähnliches Programm auf die Beine zu stellen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen Vereinsmitgliedern und freiwilligen Helfern sowie den Teilnehmern bedanken, dass wir zusammen ein so tolles Wochenende erleben konnten“.

Strandfeeling, schottische Tradition und jede Menge Spaß bietet das Sommerfest des Tennisverein Bombogen vom 12. bis 14. Juli 2019

Bombogen. Der Tennisverein Rot-Weiß Bombogen 1982 e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr sein traditionelles Sommerfest. Aus diesem Anlass laden wir Sie vom 12. – 14. Juli 2019 auf die Clubanlage nach Bombogen ein!

Als einer der wenigen Tennisvereine erfreut sich der TC Rot-Weiß Bombogen derzeit ansteigenden Mitgliederzahlen. Viel dazu beigetragen hat sicherlich das traditionelle Sommerfest auf der Clubanlage in Bombogen. Zuletzt haben aber auch Kooperationsveranstaltungen mit der Grundschule Bombogen, eine Tennis-AG sowie die erste Winterparty im Januar 2019 das Interesse am Verein im Stadtgebiet Wittlich erheblich steigern können. Dabei ist der Verein nicht ausschließlich für das Betreiben des Tennissports bekannt. In den vergangenen Jahren konnte der Verein mit seinem Sommerfest immer wieder durch ein attraktives Rahmenprogramm auf sich aufmerksam machen. Für örtliche und nahe gelegene Freizeitmannschaften und Vereine ist das Festwochenende mittlerweile eine feste Größe im Veranstaltungskalender. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischer Unterstützung durch den Musikverein Bombogen auf die Beine zu stellen. Der Vorsitzende, Sebastian Reihsner erläutert das Konzept: “Vor knapp 20 Jahren begann alles mit einem Bierstand und ein paar Tennisspielen unter befreundeten Mannschaften. Doch mit der Zeit wurde uns klar, dass man mit diesem Programm keinen großen Zulauf erwarten kann. Also haben wir uns überlegt, was wir auf unserer Anlage anbieten können. Als erstes Highlight entstand damals das Dorfpokalturnier, welches bis heute große Beliebtheit findet. Wir lernen aus jedem Sommerfest dazu und versuchen uns stets zu verbessern und den aktuellen Zeitgeist zu treffen”.

Am Freitagabend startet das Sommerfest um 18 Uhr mit dem beliebten Beachvolleyballturnier um den Wanderpokal des TC Bombogen, welches bis in die Nacht hinein unter Flutlicht ausgetragen wird. Dazu sorgt eine Cocktailbar für Erfrischung und das passende Strandfeeling. Am Samstag findet dann ab 11 Uhr bereits die 16. Auflage des traditionellen Dorfpokalturniers um den Wanderpokal des TC Bombogen statt. Nach diesem spannenden Wettkampf wird der Musikverein Bombogen ab 19:30 Uhr für die musikalische Untermalung des Sommerfestes sorgen. Im Anschluss können sich die Festgäste dann ab 21 Uhr auf eine Fortsetzung der immer beliebter werdenden Highland Games freuen. Hier können Freizeitmannschaften nach schottischer Tradition in Disziplinen wie Baumstammwerfen oder Heusack-Fechten gegeneinander antreten. Auch am Samstagabend wird die Cocktailbar sowie die Austragung unter Flutlicht für entsprechende Stimmung sorgen. Am Sonntagmorgen lädt der TC Bombogen dann ab 10:30 Uhr zum Frühschoppen ein. Ab 11 Uhr wird dann zum ersten Mal ein Fußball-Tennis Turnier ausgetragen. Dabei stehen sich 2 Teams mit jeweils 2 Spielern auf dem Tennisplatz gegenüber. Ziel ist es, den Ball so über das Netz in das gegnerische Feld zu spielen, dass der Gegner nicht zurückspielen kann. Dabei darf der Ball den Boden nach jedem Kontakt 1-mal berühren. Diese Sportart gewinnt zunehmend an Beliebtheit und der TC Bombogen hofft, mit diesem Angebot wieder den Zeitgeist vieler Hobby- und Freizeitsportler zu treffen.

Anmeldungen für die einzelnen Turniere werden gerne noch bei den Vorstandsmitgliedern oder auf der Homepage des TC Bombogen entgegengenommen.
Zum ersten Mal steht an diesem Wochenende eine Hüpfburg für die kleinen Gäste auf dem Festgelände bereit. Dieses abwechslungsreiche Programm sowie die familiäre und freundliche Atmosphäre erwartet Sie bei einem Besuch des Sommerfestes des TC Rot-Weiß Bombogen 1982 e.V. – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen auf unserer Homepage www.tc-bombogen.de

Programm Sommerfest vom 12.07.-14.07.2019

Tennisclub Rot-Weiß Bombogen geht neue Wege in der Jugendarbeit

 

Von links nach rechts: Dieter Krebber, Mitglied des TC Bombogen , Frau Raatz, stellv. Schuldirektorin, Eva-Maria Dorwo, Jugendwartin des TC Bombogen und Reiner Kosak, Mitglied des TC Bombogen

Um den, wie in vielen Vereinen aufkommenden Nachwuchsproblemen entgegenzuwirken, geht der Tennisclub Bombogen neue Wege.

In Zusammenarbeit mit der Grundschule Bombogen entstand im vergangenen Jahr mit dem Schuldirektor Herrn Huber und dem TC Bombogen eine Tennis AG. Diese Tennis AG wird von den Mitgliedern des TC Bombogen, Dieter Krebber und Reiner Kosak, geleitet.

Aktuell nehmen 13 Kinder aus der 3. und 4. Klasse an dieser AG teil. Diese findet 2x pro Woche statt. Gespielt wird in der Turnhalle der Grundschule Bombogen und auf den Tennisplätzen des TC Bombogen.

Im Vordergrund dieser AG stehen altersgerechte ganzheitliche Bewegungsformen. Dabei werden die Kinder spielerisch mit Hilfe von motorischen Koordinationsübungen wie Laufen, Springen, Hüpfen, Balancieren und Werfen an das Tennisspielen herangeführt. Hierbei soll vor allem der Spaß an Bewegung im Vordergrund stehen. Das Tenniszubehör wird vom Tennisclub Bombogen und der Grundschule Bombogen zur Verfügung gestellt.

Nach der 4. Klasse verlassen die Kinder die Grundschule um weiterführende Schulen zu besuchen. Um die Kinder auch weiterhin an den Verein zu binden, bietet der Tennisclub ein weiterführendes Jugendtraining an. Dieses Training übernimmt zunächst Herr Kosak und findet im Sommer auf der Anlage des TC Bombogen und im Winter in der Turnhalle Bombogen statt. In naher Zukunft soll dieses Training dann von der eigens ausgebildeten Jugendtrainerin Eva- Maria Dorwo übernommen werden. Der Tennisverein beteiligt sich mit 30 % an den Trainingskosten von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres sind beim Tennisverein Bombogen beitragsfrei. Langfristiges Ziel ist, wieder Jugendmannschaften aufzubauen, um diese jungen Spieler in den aktiven Spielbetrieb zu integrieren.

Am 22.06.2019 findet der „Grundschule Bombogen spielt Tennis“ Tag statt. Hier können die Kinder Ihren Eltern, sowie einem breiten Publikum Ihr in der Tennis AG gelerntes Können zeigen.

Hierzu lädt der Tennisclub Bombogen alle Schüler, Kinder, Eltern und Lehrer herzlich ein.

Saisoneröffnung – TC RW Bombogen spielt Tennis

Der TC Bombogen feiert den Start in die Sommersaison mit einem großen Tennisfest und lädt alle Tennisinteressierten ein, dabei zu sein. Am 27. April 2019, ab 10 Uhr, haben alle Besucher der Anlage in der Straße „Im Brühl“ in Wittlich-Bombogen die Gelegenheit, die Attraktivität des Tennissports mit all seinen Facetten hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TC Bombogen kennenzulernen.

Der Vorsitzende, Sebastian Reihsner freut sich auf die Saisoneröffnung und hofft auf viele Besucher. „Wir möchten diesen Tag nutzen, um den Menschen unseren Verein zu präsentieren. Jeder ist bei uns herzlich Willkommen, ganz egal mit welcher Herkunft, ganz egal in welchem Alter. Integration und Gemeinschaft stehen bei uns – neben dem Sport natürlich – an erster Stelle“, so Reihsner. „In diesem Jahr legen wir den Fokus ganz besonders auf den Nachwuchs. Seit Sommer 2018 haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit der Grundschule Bombogen und erhoffen uns auf diesem Weg, wieder mehr Kinder und Jugendliche für den Tennissport begeistern zu können. Unser Ziel ist es, im kommenden Jahr wieder eine Jugendmannschaft melden zu können“. Doch nicht nur die Kinder sind eine Zielgruppe des ca. 90 Mitglieder starken Tennisvereins aus Bombogen. „Wir haben insgesamt 5 Mannschaften, 3 Herren- und 2 Damenmannschaften im Spielbetrieb sowie eine Herren Hobby Runde. Hier freuen wir uns immer über Verstärkung. Aber auch Neu- oder Wiedereinsteiger werden in unserem Vereinsleben schnell Anschluss finden“ ist sich der Vorsitzende sicher. Der TC Bombogen lädt alle Interessierte ganz herzlich ein, sich an diesem Tag vor Ort über den Verein zu informieren. Jeder, der an diesem Tag in den Verein einritt, erhält die Vereinsmitgliedschaft im ersten Jahr 50% günstiger.  

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TC Bombogen an dem Aktionswochenende „Deutschland spielt Tennis“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen. Seit der Premiere im Jahr 2007 haben jeweils bis zu 3.000 Vereine an der deutschlandweiten Saisoneröffnung teilgenommen, mit kreativen Ideen und einem breit gefächerten Angebot rund 1,4 Millionen Besucher auf ihre Anlagen gelockt und mehr als 114.000 neue Mitglieder gewinnen können.

Damit auch du als Besucher profitieren kannst, wird es wie im letzten Jahr ein nationales Gewinnspiel für die Besucher der Saisoneröffnung in allen teilnehmenden Vereinen geben. Im Lostopf sind neben einem 7-tägigen Aufenthalt im Hotel Tannenhof im Allgäu unter anderem drei Übernachtungen inklusive Halbpension in einem Dorint Hotel deiner Wahl für zwei Personen (Anreise auf eigene Kosten), 60×2 Eintrittskarten für eine Begegnung der 1. Tennis-Point Bundesliga der Herren, Karten- und VIP-Package für diverse Tennisturniere sowie tolle Sachpreise.

TC Bombogen wählt neuen Vorstand

Die ordentliche Mitgliederversammlung des TC Rot-Weiß Bombogen 1982 e.V. hat am 12.03.2019 einen neuen Vorstand gewählt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Sebastian Reihsner wurden die ordnungsgemäße Einberufung sowie die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung festgestellt. Es folgten Tätigkeitsberichte des Sportwarts Fabian Hilgers und der Kassenwartin Waltraud Maas. Im Anschluss wurde der Vorstand einstimmig entlastet und Udo Reihsner zum Wahlleiter gewählt.

 

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Sebastian Reihsner (Vorsitzender), Marcel Gaß (2. Vorsitzender), Werner Schlax (Geschäftsführer), Dirk Klein (Kassenwart), Fabian Hilgers (Sportwart), Eva Dorwo (Jugendwartin), Christina Thieltges (Beisitzerin), Matthias Thiem (Beisitzer).

 

Sebastian Reihsner dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für Ihre geleistete Arbeit und Ihr Engagement für den Verein. Der Vorstand überreichte Waltraud Maas und Rita Reihsner als Dankeschön für Ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand und Ihre außergewöhnlichen Verdienste im Verein ein Blumenstrauß. Anschließend richtete der Vorsitzende bereits den Blick in die Zukunft. „Der Verein steht sowohl wirtschaftlich als auch sportlich auf einem starken Fundament. Unser wichtigstes Ziel ist es, aus der Kooperation mit der Grundschule Bombogen, welche seit dem Sommer 2018 besteht, Kinder und Jugendliche für den Tennissport und natürlichen unseren Verein zu begeistern“, so Reihsner.

Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand und zeigte sich begeistert von der Bereitschaft der Mitglieder, eine ehrenamtliche Aufgabe im Verein übernehmen zu wollen. „Das ist heute nicht mehr selbstverständlich“. Gerade die jungen Erwachsenen seien oft nicht mehr bereit, ihre Freizeit ehrenamtlich in einem Verein einzubringen.

 

Zum Ende der Mitgliederversammlung wurden einige Termine für die neue Saison bekannt gegeben.
Saisoneröffnung: 27.04.
Sommerfest: 12.-14.07.

 Der neue Vorstand, von links: Christina Thieltges, Eva Dorwo, Marcel Gaß, Matthias Thiem, Fabian Hilgers, Dirk Klein, Sebastian Reihsner, Werner Schlax.

Mitgliederversammlung inkl. Neuwahlen am 12.03.2019

Am Dienstag, den 12.03.2019 findet um 19:30 Uhr im Clubhaus die jährliche Mitgliederversammlung statt. In diesem Jahr steht die Neuwahl des Vorstandes im Vordergrund.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  3. Anträge an die Versammlung
  4. Antrag auf Satzungsänderung
  5. Sport- und Kassenbericht 2018
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Ernennung eines Wahlleiters
  9. Neuwahl des Vorstandes
  10. Saisonvorschau 2019
  11. Verschiedenes

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung werden die Trainingszeiten / Platzbelegung der einzelnen Mannschaften für die Saison 2019 besprochen.
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Adventsfeier

Die Tennissaison 2018 ist vor einigen Tagen zu Ende gegangen und die Adventszeit steht bevor. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um uns für Euren Einsatz und das Engagement in unserem Verein zu bedanken.

Wir möchten die Saison mit einer gemütlichen Adventsfeier abschließen und laden Euch und Eure Partner am Samstag, 24. November 2018 ab 18 Uhr auf unsere Clubanlage ein.

Zum Auftakt empfangen wir Euch um 18 Uhr in gemütlicher Atmosphäre bei Glühwein und Weihnachtsgebäck auf der Clubterrasse.

Im Anschluss laden wir zu einem leckeren Chili con Carne ein.

Aufgrund der anstehenden Weihnachtszeit und dem großen Spaß in den vergangenen Jahren wird, wie schon in den letzten Jahren, auch diesmal wieder “gewichtelt”. Daher würden wir Euch gerne bitten, pro Person eine verpackte Kleinigkeit mitzubringen und diese nach dem Empfang am Eingang abzugeben.

Außerdem möchten wir diesen Anlass nutzen, um die Gewinner der diesjährigen Clubmeisterschaft an diesem Abend zu ehren.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend und auf zahlreiches Erscheinen.

Einladung zum Wandertag am 06.10.2018

Unseren diesjährigen Wandertag haben wir für Samstag, den 06. Oktober geplant und laden dazu alle Mitglieder und ihre Familien ganz herzlich ein.

Wir starten unsere Wanderung um 12 Uhr am Clubhaus und werden zum Kloster Machern wandern. Während der Wanderung wird es etwa 1 Stunde Pause mit Verpflegung geben. Die Verpflegung wird auf Kosten des Vereins gehen.

Sollte das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung machen, so ist alternativ ein Herbsttag auf der Clubanalage geplant.

 

Wir bitten darum, sich bei Interesse bis zum 30.09. per E-Mail zurückzumelden, damit wir mit einer möglichst genauen Teilnehmerzahl planen können.

 

Wir hoffen auf viele Teilnehmer und freuen uns auf einen schönen Tag mit euch!

Strandfeeling und spannende Wettkämpfe beim Sommerfest des Tennisclub Bombogen

Bombogen. Vom 13. bis 15. Juli 2018 feierte der Tennisverein Bombogen 1982 e.V. sein traditionelles Sommerfest auf der Clubanlage in Bombogen. An drei Festtagen erlebten die zahlreichen Gäste beste Stimmung, sportliche Höchstleistungen und jede Menge Action. Am Freitagabend fand das allseits beliebte Beachvolleyballturnier unter Flutlicht statt. Auch in diesem Jahr war die Nachfrage wieder größer als die maximale Teilnehmerzahl. Nur zu gerne wäre der Tennisverein Bombogen den Anfragen nachgekommen, aber die Teilnehmerzahl musste auf maximal 12 Mannschaften begrenzt werden. Im Endspiel setze sich hochverdient die Freizeitmannschaft „Die einarmigen Banditen“ am Ende mit 2:0 Sätzen gegen das „Team Arbeit“ durch. In einem wahnsinnig spannenden Spiel um Platz 3 unterlag das Team „SFC Männersport“ der Freizeitmannschaft „BWB“, denkbar knapp mit 1:2 Sätzen. Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten die Sieger zusammen mit Zuschauern und Turnierteilnehmern bei frisch zubereiteten Cocktails und Strandfeeling bis in die frühen Morgenstunden.

Auch samstags war der Wettergott wohl ein Mitglied des TC Bombogen. Bei über 30°C fand bereits zum 15.Mal das traditionelle Dorfpokalturnier um den Wanderpokal des TC Bombogen auf dem Programm. Bei diesem Turnier duellieren sich regionale Freizeitmannschaften und andere Sportvereine, welche nicht aus „Tennisprofis“ sondern nur aus „Hobbyspielern“ bestehen dürfen, auf dem Tennisplatz. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren fest im Veranstaltungskalender etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Bereits zum zehnten Mal hintereinander sicherte sich die Freizeitmannschaft „Fortuna Bratarsch“ im Finale gegen die eigene „Zweitvertretung“ souverän mit 7:1 den Turniersieg. Dabei feierte die Mannschaft um Teamcaptain Marco Neidhöfer auch ein Jubiläum – Sie waren zum zehnten Mal beim Turnier dabei und konnten bei jeder Teilnahme den Titel für Sich gewinnen. Im kleinen Finale um Platz 3 standen sich die AH Platten / Neuerburg und der Neuling von „SF Lok Belingen“ gegenüber. Dieses Spiel konnte die AH Platten / Neuerburg mit 6:4 für sich entscheiden und belegte somit am Ende wie im Vorjahr den dritten Platz.

Nach dem großen Erfolg und Zuspruch der Teilnehmer im letzten Jahr fanden am Abend wieder die schottischen Highland Games in ihrer zweiten Auflage statt. Die Spiele fanden auf dem Beachvolleyballfeld unter besten Bedingungen und Flutlicht statt. In 5 Spielen nach schottischer Tradition traten insgesamt 9 Mannschaften in Disziplinen wie Baumstammwerfen, Heusackfechten, Tauziehen und Fassrollen gegeneinander an. Unter den Augen zahlreicher begeisterter Zuschauer konnte die Mannschaft des Gastgebers die meisten Disziplinen für sich entscheiden und gewann die zweiten Bombogener Highland Games. Die weiteren Plätze belegten die Feuerwehren. Zweiter wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuerburg/Dorf und den dritten Platz konnte sich der Vorjahressieger – die Freiwillige Feuerwehr Wengerohr/Bombogen erkämpfen. In einer lauen Sommernacht wurde anschließend noch kräftig zusammen gefeiert.

Am Sonntagmorgen spielte zunächst der Musikverein Bombogen unter der Leitung von Karl-Heinz Thiem bei wiederrum heißen sommerlichen Temperaturen zum Frühschoppen auf. Nach und nach trafen die Turnierteilnehmer des Firmencups, welcher am Mittag in die fünfte Auflage ging, ein und füllten den Festplatz. Nach dem rundum gelungenen Auftritt des Musikvereins traten beim Firmencup insgesamt 11 Teams regionaler Firmen im Doppel gegeneinander an. In der Klasse der „Amateure“ sicherte sich das Pro-fact den Turniersieg. In der Klasse der „Profis“ konnte sich die 3.Mannschaft von Andries Consulting souverän durchsetzen.

Der Vorsitzende des Tennisvereins, Sebastian Reihsner, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Zuspruch des Festes in der Bevölkerung und unter den Teilnehmern. „Wir versuchen neben unserer Vereinssportart Tennis den Leuten ein interessantes, spannendes und vielleicht nicht ganz alltägliches Programm zu bieten. Das zahlt sich in den letzten Jahren immer mehr aus. Die Begeisterung für unser Fest und die Turniere steigt von Jahr zu Jahr. In diesem Jahr hatten wir beispielsweise für das Beachvolleyballturnier weit mehr als 12 Anfragen. Das bestätigt uns natürlich in unserer tagtäglichen ehrenamtlichen Arbeit und treibt uns immer wieder an, trotz der vielen Arbeit im darauffolgenden Jahr wieder ein ähnliches Programm auf die Beine zu stellen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen Vereinsmitgliedern und freiwilligen Helfern sowie den Teilnehmern bedanken, dass wir zusammen ein so tolles Wochenende erleben konnten“.